Endorfer Hütte

Endorferhütte ist ein beliebtes Ausflugsziele. Hier kann man bei sich in der Pension Pott mit Kaffee und Kuchen oder einer deftigen Brotzeit zwischen den Wanderungen oder Biker-Touren stärken, auf der großen Terrasse die Sonne genießen. Endorferhütte liegt ca. 4 km südlich von Endorf mit den angrenzenden Gemeinden Hagen, Fretter und Schliprüthen.

Das Dorf Endorferhütte gehörte zur Bergfreiheit Endorf. Der Bergbau bei Endorf war vom Mittelalter bis ins frühe 19. Jahrhundert ein wichtiger regionaler Wirtschaftszweig. Wann die Endorfer Hütte gegründet wurde ist unklar.  Ab dem 16. Jahrhundert war die Hütte selbst nachweisbar. Vom 16. bis zum 19. Jahrhundert wurde die Hütte nicht durchgängig zur Verhüttung genutzt. Im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert wurde die Endorferhütte von der Endorfer Gewerkschaft betrieben. Ab 1750 war die Hütte mehrheitlich im Besitz der Endorfer Gewerkschaft.