Heimatverein Endorf e.V.

Historie des Vereins

Der Heimatverein Endorf wurde im Jahr 1999 gegründet und entstand aus dem 1991 gegründeten „ 800 – Jahr- Verein“. Auf Initiative des damaligen Ortsvorstehers Klaus Bruder wurde am 11.03.1999 zur Generalversammlung des „800 – Jahr – Vereins“ in den Gasthof Lucas eingeladen, um an diesem Abend den Heimatverein ins Leben zu rufen. Hierzu versammelten sich 44 Bürgerinnen und Bürger, die mit Eintrag in die Namensliste zu Mitgliedern des Heimatvereins wurden. Der Vorstand wurde in den neuen Verein übernommen, jedoch mit der Änderung, dass Klaus Bruder 1. Vorsitzender wurde und Klemens Vornweg sein Stellvertreter. Weitere Vorstandsmitglieder waren Arno von Bischopink und Johannes Than als Schriftführer sowie Hubert Pott und Volker Wargin als Kassierer. Ziel und Zweck des Vereins ist die Förderung des Brauchtums und der Heimatpflege. Zudem soll der Heimatverein als vereinsübergreifende Institution fungieren. Im Laufe der Jahre wurde eine Vielzahl von Projekten durchgeführt. Hervorzuheben sind hier sicherlich die Errichtung des Dorfplatzes im Jahre 2005 sowie der Bau des Radweges von Endorf nach Recklinghausen im Jahre 2011 der auch heute noch durch den Verein gepflegt wird.

Beide Projekte wurden durch Fördermittel unterstützt, die Umsetzung der Maßnahmen jedoch durch viele ehrenamtliche Helfer unter Regie des Heimatvereins realisiert. Eine weitere Aufgabe sieht der Verein in der Pflege und Instandhaltung dörflicher Flächen und Objekte. In den Jahren 2012 und 2016 wurde z.B. die Heiligenfeldkapelle durch Mitglieder des Heimatvereins restauriert, die Außenanlage neu hergestellt sowie 2014 der Vorplatz des Stracken Hof erneuert.

Am 18. Oktober 2013 wurde die Ehrenamtskneipe im Stracken Hof ins Leben gerufen. Mittlerweile 87 Wirte zapfen und bedienen an ca. 25 Wochenenden im Jahr für die Endorfer Bevölkerung. Im mittlerweile vierten Jahr erfreut sich die Ehrenamtskneipe immer noch großer Beliebtheit und wird durch den Heimatverein weiterhin betrieben. Die erwirtschafteten Überschüsse werden an Endorfer Vereine und Institutionen ausgeschüttet. Aus dem Festkalender des Dorfes ist der Heimatverein ebenfalls nicht mehr wegzudenken. Am 1. Mai wird in Kooperation mit dem Sportverein die Maifeier am Dorfplatz veranstaltet. Am ersten Dezemberwochenende jeden Jahres findet am Samstag und Sonntag der Weihnachtsmarkt am Stracken Hof statt. Hierbei wird der Heimatverein am Sonntag durch die IG Stracken Hof unterstützt. Zudem ist der Heimatverein für den Aufbau des Osterfeuers verantwortlich.